Schützt die Schutzsuchenden: Ein Aufruf aus der Osnabrücker Zivilgesellschaft

Schützt die Schutzsuchenden: Ein Aufruf aus der Osnabrücker Zivilgesellschaft from Thea Granger on Vimeo.

30.3.2020 – [Text aus dem Video in den Kommentaren / english and arabic translation of the text in the video in the comments]

Osnabrück, zeig dich solidarisch mit geflüchteten Menschen in Corona-Zeiten!

Die derzeit für uns geltenden Schutzmaßnahmen sind in Sammelunterkünften für Asyl- und Schutzsuchende hier in Deutschland, vor allem aber in den maßlos überfüllten Camps auf den griechischen Inseln, schlicht nicht umzusetzen. Mehr als 20 000 Menschen leben beispielsweise im Camp Moria auf Lesbos auf engstem Raum unter extrem mangelhaften Hygienebedingungen. Fehlende Sanitäranlagen, ausbleibende medizinische Versorgung und der erschwerte Zugang wichtiger Hilfsorganisationen zum Camp stellen eine lebensbedrohliche Situation für die Menschen dar. Isoliert und gefangen werden sie im Falle eines Ausbruchs ohne Notfallplan ihrem Schicksal überlassen. Anstatt ihre besondere Verwundbarkeit anzuerkennen, wird die europäische Abschottungspolitik immer gewaltvoller. Illegale Abschiebungen, Waffengewalt an der türkisch-griechischen Grenze und die Aussetzung des Asylrechts in Griechenland geschehen derzeit im Schatten der medialen Omnipräsenz des Coronavirus und entziehen sich der internationalen medialen Aufmerksamkeit.

Werdet Teil der Aktion und verbreitet den Aufruf in euren Kreisen! Werdet nicht müde in eurem Engagement für Gerechtigkeit. Im Gegenteil: Werdet lauter!

Da wir gerade nicht auf den Straßen protestieren können, müssen wir unsere Forderungen online sichtbar machen. Hier ein paar Vorschläge, wo und wie ihr euch digital einbringen könnt:
Petitionen:
An die EU-Kommission und die EU-Regierungen: change.org/p/leavenoonebehind-jetzt-die-corona-katastrophe-verhindern-auch-an-den-au%C3%9Fengrenzen
An die Bundeskanzlerin Angela Merkel: change.org/p/bundeskanzlerin-angela-merkel-handeln-jetzt-gefl%C3%BCchtete-in-griechenland-t%C3%BCrkei
Spendenaufrufe:
Seebrücke Osnabrück für One Happy Family auf Lesbos: 50ausidomeni.de/?fbclid=IwAR3JX_l_LYLi9EgXpv7qYGXJL-AFbacjX5sWgy87ZvLFi6MV25a3-fJSEEE
Josoor Refugee Solidarity Campaign für Schutzende an der türkisch-griechischen Grenze: josoor.net/
Weitere Infos, wie Sie und Ihr aktiv werden könnt auch hier:cantwashmyhands.eu/#aktiv-werden

#LeaveNoOneBehind

Comments are closed.

Post Navigation

Contact Form Powered By : XYZScripts.com