WER NICHT ERTRINKT WIRD EINGESPERRT – NICHT MIT UNS

Die Entscheidung im Bundestag zur Asylrechtsverschärfung ist auf ein unbekanntes Datum verschoben worden. Gerüchten zufolge gab es kritische Stimmen innerhalb der SPD. Ob dies etwas mit dem Protest gegen die geplante Verschärfung zu tun hat, kann vermutet werden. Mensch kann aber auch davon ausgehen, dass dieses Gesetz noch vor der Sommerpause durchgedrückt werden soll. Wir haben also noch bis Ende Juni Zeit, die massiven Einschnitte im Asylrecht zu verhindern.  Mehr auf der Website der Osnabrücker Kampagne http://nichtmitunsos.blogsport.eu/

Am kommenden Samstag (13.6.2015) von 11 -14:30 Uhr auf dem Wochenmarkt am Dom sowie am Donnerstag den 18.6.2015 um 13:00 Uhr am Nikolaiort wird es einen Flash Mob gegen die Asylrechtsverschärfung in der Osnabrücker Innenstadt  geben. Bitte weiter verbreiten…
Facebook Link: https://www.facebook.com/events/1672042943026424/ , https://www.facebook.com/events/975960449091951/

Außerdem wird es diese Woche drei Info-Points in der Osnabrücker Innenstadt zum Thema “Asylrechtsverschärfung”geben. Der erste wird am Donnerstag (11.6) von 8:00 – 13:00 Uhr am Ledenhof zur Marktzeit sein und der zweite wird am Samstag (13.6) auf der großen Straße (Nähe Nikolaisort) ab 9:00 – 13:00 Uhr sein sowie am selben Tag auf dem Fairytale ab 14:00 Uhr

wer-nicht-ertrinkt

 

35. Abschiebung verhindert

Übrigens konnte heute zum 35. mal eine Abschiebung aus Osnabrück verhindert werden. Ein Mann sollte im Rahmen der Dublin EU-Verträge nach Italien gebracht werden.

100615Vielen Dank an alle anwesenden, die durch ihren spontanen Protest dieses nicht zugelassen haben.

 

Comments are closed.

Post Navigation