12:00 Uhr – Demonstration ab Heger Tor
13:00 Uhr – Kundgebung vor der „Lagerhalle“

„Wir erwarten von der Schlichtung ein Ergebnis, das all unsere Berufsgruppen aufwertet!“
Wochenlang haben die Beschäftigten im kommunalen Sozial- und Erziehungsdienst gestreikt. Seit Beginn der Verhandlungen lehnen die Arbeitgeber eine Aufwertung der Arbeit durch eine bessere Eingruppierung ab. Sie verweigern damit den Beschäftigen die Wertschätzung, den Respekt und Anerkennung ihrer verantwortungsvollen und
gesellschaftlich wichtigen Arbeit! Wir zeigen am Samstag: Auch wenn der Streik Pause hat, bleiben wir aktiv.
Die Beschäftigten in den Kindertagesstätten, der Sozialen Arbeit und der Behindertenhilfe brauchen gerade jetzt in der Zeit der Schlichtung unsere Solidarität.

Flyer

Comments are closed.

Post Navigation